Welche Diaformate gibt es und kann DIAFIX all diese Formate scannen?

Sie möchten Ihre Dias digitalisieren lassen? Eine gute Entscheidung, denn angesichts der begrenzten Haltbarkeit ihrer Dias, ist es eine gute Idee ihre Erinnerungen mit einer digitalen Version für immer zu bewahren. Dias können ausbleichen oder werden mit der Zeit farbstichig. Das kann Ihnen mit digitalisierten Dias nicht passieren. Gut, dass Sie rechtzeitig handeln! Doch, wenn es um die Digitalisierung ihrer Dias geht ist noch ein anderer Faktor wichtig – nämlich das Format.

Sie haben unser Angebot eventuell schon mit denen der Konkurrenz verglichen? Gut, denn dann haben Sie sicher auch die große Preisspanne für solche Angebote gesehen. Und Sie haben vielleicht auch entdeckt, dass wir der günstigste Anbieter sind, wenn es um die Digitalisierung analoger Medien geht. Manche Anbieter bieten allerdings nur ein paar wenige Formate an. Sie fragen sich nun, was bei uns machbar ist und welches Format Sie eigentlich zu Hause haben? Wir erklären es Ihnen!

Welche Diaformate gibt bzw. gab es?

Grundsätzlich lassen sich die Aufnahmeformate in die Gruppen: Kleinst- und Kleinbild, Mittelformat und Groß- bzw. Überformat unterteilen. Zu den Kleinbildformaten gehören zum Beispiel 1 x 1,4 cm, 1,2 x 1,7 cm oder 1,2 x 1,6 cm. Diese Formate waren vor allem in den 1960ern beliebt, sind aber relativ schnell wieder vom Markt verschwunden. Auch das Format 0,8 x 1,1 cm oder das Pocketformat in 1,3 x 1,7 cm gehören zu den Kleinstformaten. Ihre Fotos zu Hause liegen wahrscheinlich auch in einem Kleinbildformat vor. Dem „normalen“ Format: 2,4 x 3,6 cm. Über die genannten Formate hinaus, gibt es aber noch mehr Kleinbildformate.

Welche Mittelformate gibt es?

Aber über die Mittel- und die Großformate haben wir noch gar nicht gesprochen. Das klassische Mittelformat beginnt bei 3 x 4 cm und endet ungefähr bei 6,5 x 11 cm. Besonders üblich sind dabei die Formate: 6 x 6 cm, 6 x 7 cm, 6 x 8 cm, 6 x 9 cm und 6 x 12 cm. Ein sehr exotisches Mittelformat ist das Runde. Dann liegen runde Bilder mit einem Durchmesser von 6,5 cm vor.

Wo beginnt das Großformat?

Ab einer Aufnahmegröße von 9 x 12 cm kann man von „Großformat“ sprechen. Es gibt aber auch noch größere Maße wie 18 x 24 cm oder – ganz besonders groß – 30 x 40 cm.

 

Im Folgenden möchten wir Ihnen eine Übersicht über alle Diaformate anbieten.
(Angaben jeweils in cm)

Kleinst- und Kleinbild

  • 0,8 x 1,1
  • 1 x 1,4
  • 1,2 x 1,7
  • 1,3 x 1,7
  • 1,67 x 3,02
  • 1,8 x 2,4
  • 2,4 x 2,4
  • 2,4 x 2,8
  • 2,4 x 3
  • 2,4 x 3,6
  • 2,4 x 5,6
  • 2,4 x 5,8
  • 2,4 x 6,5
  • 2,5 x 3,6
  • 2,8 x 2,8

Mittelformat

  • 3 x 4
  • 4 x 4
  • 4 x 6,5
  • 5 x 7,5
  • 6 x 6
  • 6 x 7
  • 6 x 8
  • 6 x 9
  • 6 x 12
  • 6 x 17
  • 6,5 x 9
  • 6,5 x 11
  • Runde Bilder mit Durchmesser 6,5

Großformat

  • 6,5 x 9
  • 9 x 12
  • 10,16 x 12,7
  • 12,7 x 17,78
  • 13 x 18
  • 18 x 24
  • 20,32 x 25,4
  • 27,94 x 35,56
  • 30 x 40

Welche Diaformate kann DIAFIX scannen?

Kaum zu glauben aber wahr: Wir können fast alle Formate für sie scannen und ihre Dias digitalisieren. Wir haben momentan lediglich eine Begrenzung nach oben: Größere Formate als DIN A4-Größe – also ca. 20 x 30cm –  sind uns leider noch nicht möglich. Wir arbeiten aber natürlich kontinuierlich daran unseren Service zu verbessern, um Ihnen künftig auch das Scannen von größeren Formaten anbieten zu können.

Wie genau wir Ihre Dias am besten bearbeiten, ist individuell unterschiedlich. Am besten rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne! Unter der 0221 -67 78 69 34 sind wir Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr für Sie erreichbar!

2 Kommentare

Was sagen Sie dazu?

  1. Sehr geehrte Damen und Herren
    Ich versuche die Preise für das Scannen von Dias und Negative bei Ihnen heraus zu finden.

    MfG
    M. Kleinen