DIAFIX FAQ

Ihre Fragen - Unsere Antworten

Image is not available

Warum sollte ich meine Dias digitalisieren lassen?

Weil die Qualität der Aufnahmen im Laufe der Zeit immer schlechter wird. Im schlimmsten Fall verlieren Sie Erinnerungen, die sich nicht wiederholen lassen. Mehr zum Qualitätsverlust bei Dias und Tipps zur Lagerung finden Sie hier.

Wodurch unterscheidet sich DIAFIX von anderen Dia-Digitalisierern?

Dank einer selbst entwickelten Technologie können wir Ihre Dias günstiger und schneller digitalisieren als andere Anbieter. Mehr zu unserem Firmenprofil finden Sie hier.

Wie werden die Dias bei DIAFIX digitalisiert?

Wir digitalisieren Ihre Dias mit einem Verfahren, das von einem interdisziplinären Kölner Gründerteam entwickelt wurde. Mehr zu unserem Digitalisierungs-Prozess finden Sie hier.

Wie kommen die Dias zu DIAFIX und wieder zu mir zurück?

Wenn Sie in der Region Köln/Bonn/Düsseldorf wohnen, können Sie Ihre Negative selbst in unserer Filiale in Köln vorbeibringen oder ganz bequem von uns abholen lassen. Auch in Dortmund steht Ihnen eine Annahmestelle zur Digitalisierung von Negativen zur Verfügung. Die Adressen sowie den Anfahrtsweg erfahren Sie hier. Ansonsten hat sich der Versand in einem versicherten Paket mit unserem Versandpartner DHL bewährt. Diese drei Transportwege kommen auch in Frage, wenn Sie Ihre Negative wieder zurückbekommen möchten. Wenn nicht, können wir sie auf Wunsch auch gerne fachgerecht entsorgen

Wie lange muss ich auf meine Dias warten?

Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel zwischen zwei und vier Wochen, abhängig von unserer jeweiligen Auslastung. Detaillierte Informationen zu unseren Lieferzeiten erhalten Sie hier.

Ist eine schnellere Bearbeitung möglich? Bieten Sie Eilaufträge an?

Ja, bei DIAFIX können Sie Eilaufträge buchen. Dann stellen wir Ihren Auftrag innerhalb von 10 (Prio), 5 (Express) oder 2 (Overnight) Werktagen fertig. Hierfür fallen zusätzliche Kosten ab 0,05€/Bild sowie 5€/Film an. Die genauen Preise entnehmen Sie bitte unseren Lieferzeiten. Wenn Sie eine dieser Optionen buchen möchten, setzen Sie sich bitte mit unserem Kundendienst in Verbindung, ob sie für Ihre Medienanzahl infrage kommt. Wenn Sie nach Fertigstellung den Postversand wünschen, sollten Sie weitere ein bis drei Werktage für die Versandzeit einkalkulieren.

Übernimmt DIAFIX auch meine Beschriftung?

Ihre Beschriftung der Magazine wird von uns kostenlos auf die Beschriftung der digitalen Ordner übertragen. Auch bei den Einzeldias kann für einen Aufpreis ab 12 Cent* pro Dia Ihre Beschriftung übernommen werden. Grundsätzlich bleiben bei uns alle Dias in der Reihenfolge, in der sie geliefert wurden.

Wie sieht es aus mit dem Datenschutz?

Selbstverständlich werden alle Bestimmungen des deutschen Datenschutzes eingehalten. Ihre Dias werden nur für die Bearbeitung zwischengespeichert und vertraulich behandelt. Sollten sich sehr private Aufnahmen darunter befinden, bitten wir um einen kurzen Hinweis und verzichten dann auch auf diese Zwischenspeicherung.

Welche Qualität liefert DIAFIX ?

Die niedrigste DIAFIX-Auflösung beträgt 2.900 dpi – das ist im Vergleich mit anderen Anbieter bereits eine sehr hohe Auflösung. Diese reicht aus, wenn man von vergrößerten Bildausschnitten (Hereinzoomen ins Bild), Leinwand-Projektionen, Posterdrucken oder ähnliches absieht. Die DIAFIX Standard-Auflösung von 3.900 dpi erfüllt sogar diesen Anspruch.
Die Premium-Qualitätsstufen von DIAFIX liefern nicht nur eine extrem hohe Auflösung von 4.500 dpi, sondern auch eine noch hochwertigere Farbwiedergabe (Premium) sowie einen höheren Kontrastumfang (Premium Plus).

Welche Preise nimmt DIAFIX ?

DIAFIX ist Dank der selbst entwickelten Technologie derzeit der günstigste Diadigitalisierer auf dem deutschen Markt. Eine Übersicht über die Preise in Abhängigkeit von der Menge finden Sie hier.

Was kostet ein Probescan?

Für Probescans bieten wir Ihnen einen attraktiven Paketpreis von 15,00 €*. Hier sind folgende Leistungen enthalten: Digitalisierung von maximal zehn gerahmten Kleinbilddias in zwei verschiedenen Auflösungen (bitte unbedingt angeben welche Auflösungen Sie testen möchten), Umsortierung der Dias, Druckluftbehandlung der Dias, Drehung der Dias und Nachbearbeitung der Dias. Auch die Speicherung auf DVD und der Rückversand sind inbegriffen. Für Feuchtreinigung (bei verglasten Dias zu empfehlen) und .tiff-Speicherung der Dias berechnen wir jeweils zusätzlich 2,00 €*. Neurahmung, Beschriftung, Prioservice und Vernichtung berechnen wir nach unserer Preisliste separat pro Dia.
Erteilen Sie uns innerhalb von 30 Tagen nach dem erteilten Probeauftrag einen Folgeauftrag in Höhe von mindestens 100,00 €*, verrechnen wir die bereits gezahlten 15,00 €* mit dem Betrag. Somit ist der Probeauftrag dann für Sie kostenfrei.

Was ist, wenn mir das Ergebnis nicht gefällt?

Sollte es wider Erwarten zu Verarbeitungsfehlern kommen, werden diese natürlich kostenlos korrigiert. Falls Sie sich vorab einen Eindruck von der Qualität machen wollen, können Sie sich hier Referenzen ansehen oder uns zunächst einen Probeauftrag schicken. Eine entsprechende Qualität können Sie dann auch für Ihren Hauptauftrag erwarten.

Welche Speichermedien werden genutzt?

Ihre digitalisierten Dias, Negative und Fotos speichern wir gegen einen Aufpreis auf

  • USB-Stick
  • Festplatte
  • DVD.

Ihre digitalisierten Videokassetten- und Schmalfilmaufnahmen speichern wir auf einer Video-DVD. Betamax, Betacam SP, S-VHS und S-VHS-C Aufnahmen werden bei uns als MP4-Dateien auf einer Daten-DVD gespeichert. Diese MP4-Dateien können Sie mit dem passenden Videoplayer auf dem Fernseher oder mithilfe einer geeigneten Software auf dem PC abspielen. Gegen einen Aufpreis speichern wir Ihre Filmaufnahmen auch auf Festplatte oder USB-Stick.

Die Größe des Speichermediums hängt von dem Speichervolumen Ihres Auftrags ab. Wir bieten folgende Speichermedien und Dienste an:

  • DVD 4 GB
  • USB-Stick (USB 2.0) 8 GB, 16 GB, 32 GB, 64 GB
  • Festplatte (USB 3.0) 500 GB
  • Dropbox-Speicherung bis 5 GB
  • WeTransfer

Eigene Speichermedien

Wir speichern Ihre digitalisierten Aufnahmen auf eigens mitgeschickten/mitgebrachten Speichermedien. Gerne nutzen wir dazu Ihre mitgebrachten USB-Sticks und Festplatten. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr USB-Stick oder Ihre Festplatte funktionsfähig und leer ist, sowie genügend Speicherplatz besitzt. Wenn die Kapazität Ihres Speichermediums nicht ausreicht, verwenden wir gegen Aufpreis einen unserer USB-Sticks, Festplatten oder DVDs. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Eigens mitgeschickte/mitgebrachte DVDs oder SD-Karten können wir leider nicht zur Speicherung nutzen. Wir bitten auch hier um Ihr Verständnis.

*Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten.

»
Mehrere Jahrzehnte Bandgeschichte auf Diapositiven hat DIAFIX für uns digitalisiert. Das Team und das Ergebnis haben uns überzeugt.
«
Wolfgang Niedecken BAP Frontmann