Diascanner leihen

Diascanner leihen oder Dias digitalisieren lassen bei DIAFIX!
Ein Rollei-DF-S-100-SE

Natürlich kann man einen Diascanner leihen und ein paar Tage oder Wochen zur Miete behalten. Wer danach sucht, wird etwa 15 Adressen in Deutschland (meist in Großstädten und Ballungszentren) finden können.

Diese Möglichkeit ist für einige Menschen auf den ersten Blick vielleicht gut…

…für Millionen andere aber schlecht. Wer Abseits der Zentren wohnt wird meistens erst eine längere Anfahrt in Kauf nehmen müssen um sich ein Gerät erklären zu lassen. Anschließend muss er dann die empfindlichen Diascanner auch noch auf eigenes Risiko langsam nach Hause transportieren. Das kann schon Probleme verursachen.

Diascanner leihen? Hohe Kosten und hoher Zeitaufwand!

Weitere Probleme entstehen mit der Hardware. Die Miete eines Diascanners ist teuer und wer kennt sich schon wirklich aus mit den vielen Features und den technischen Möglichkeiten eines Diascanners? Die günstigsten Modelle, die man ausleihen kann, kosten pro Tag ca. 30 €. Die teuersten kosten ca. 129 € für ein Wochenende.

Wer nun aber glaubt, an einem Wochenende tiefer in die Geheimnisse des Diascanners eindringen zu können, der irrt. Wer gute Scanergebnisse haben möchte, der muss sich langsam erst einmal in das Manual des Gerätes einarbeiten. Welche Einstellmöglichkeiten habe ich? Welches sind die optimalen Einstellungen für meine Dias? Diese müssen erst einmal ermittelt und dann abgespeichert werden. Jeder Diafilm, ganz gleich ob von Kodak, von Fuji oder einem anderen Hersteller hat, seiner Emulsion entsprechend, ein bestimmtes Profil. Im Internet werden diese Profile teilweise angeboten. Hoffentlich auch für den Scanner den man zur Miete jetzt vor sich hat.

Billige Diascanner sind leider oft sehr langsam. Je nach eingestellter Auflösung ist der Zeitaufwand enorm. Testserien, die notwendig sind, um sich an das optimale Ergebnis heran zu tasten, erhöhen den Zeitaufwand zusätzlich. Langsam wird die Zeit knapp und langsam macht sich Enttäuschung breit. Leider ist dann das Wochenende auch schon zu Ende und der Scanner zur Miete muss wieder abgegeben werden. Bei den Kosten für die Geräte kann angesichts dieser Probleme schon mal Frust entstehen.

Auch DIAFIX hat bereits die unterschiedlichsten Diascanner für Sie getestet. In der Diascanner-Fibel finden Sie zahlreiche Diascanner-Tests und alle Infos rund um das Dias Digitalisieren Zuhause.

Die Bildbearbeitung erfordert Zeitaufwand!

Dieser Frust kann sich noch steigern! Ältere Dias sind des öfteren mit hartnäckigen Staubpartikeln besetzt, die sich nur durch polieren mit einem weichen Tuch entfernen lassen. Dieses Reiben erzeugt eine statische Aufladung die dazu führt, dass das schöne Kunstwerk nun zu einem wahren Staubmagneten wird. Die Fremdkörper werden aber mitgescannt und erscheinen dann natürlich auf dem Rohscan. Das ist nicht zu vermeiden und führt uns gleich zu den nächsten Problemen.

Wie fit sind Sie in der Bildbearbeitung? Den letzten Schliff erhalten die gescannten Rohdaten nämlich erst nach einer Bearbeitung mit Photoshop oder einem anderen Bildbearbeitungsprogramm. Manche Scanner, die zum Ausleihen angeboten werden, haben Bildbearbeitungsprogramme integriert. Bei diesen wird leider viel versprochen aber wenig gehalten: Staub und Kratzerentfernung einfach per Knopfdruck. Staunend wird der Fotofreund das Ergebnis bewundern. Alle Kratzer weg, kein Staub mehr zu sehen – aber jetzt hat man Probleme mit der Schärfe und dem Kontrast. Alles verschwindet in einer weichgezeichneten Soße.

Also auch hier heißt es, erst einmal seitenstarke Manuale zu studieren. Auch diese Einarbeitung geht nur langsam, mit hohem Zeitaufwand vor sich und man fragt sich: Lohnt sich das Ausleihen wirklich?

DIAFIX: Die kostengünstige & hochwertige Alternative

Einen Diascanner zur Miete ausleihen lohnt sich wirklich nur dann, wenn Sie sich sowohl mit dem Gerät als auch mit der Software bereits bestens auskennen. Mit weniger Kosten und vor allem mit weniger Zeitaufwand geht es, wenn man seine kleinen Kunstwerke einem kompetenten Fachbetrieb wie DIAFIX anvertraut.

Hier versteht man Ihre Probleme besser als in einem Unternehmen, das in der Hauptsache Hardware verleiht. Vergessen Sie nicht: solche Unternehmen verdienen ihr Geld durch lange Mietzeiten. Die Arbeit als solche nimmt Ihnen niemand ab. Für Fehler oder gar Schäden an der teuren Scan-Hardware haften allein Sie.

Worauf warten Sie also noch? Retten Sie wertvolle Erinnerungen und lassen Sie Ihre Dias digitalisieren – bei DIAFIX ab 8 Cent pro Scan und mit Bester-Preis-Garantie!

Wir digitalisieren Ihre analogen Schätze direkt am Rhein in Köln! Kommen Sie bei einer unserer Geschäfts- oder Annahmestellen in NRW vorbei und lassen Sie sich beraten.

Bei Fragen hilft Ihnen unser freundliche Kundenservice gerne weiter. Rufen Sie einfach an unter 0221 67 78 69 34.

Diascanner leihen o. Dias digitalisieren bei DIAFIX mit BestpreisgarantieUnsere Telefonzeiten sind:

Mo-Mi 9-18 Uhr
Do 9-20 Uhr
Fr 9-17 Uhr

Keine Kommentare

Was sagen Sie dazu?