Diascanner im Test: Rollei PDF-S – Diascanner

Teil 2 unseres Diascannertest der Firma Rollei soll Ihnen einen weiteren Überblick über die unterschiedlichen Modelle der Diascanner-Baureihe PDF-S geben.

Folgende Diascannermodelle des Types PDF-S der Marke Rollei möchten wir Ihnen im Folgenden gerne vorstellen (um die Testreihe der Rollei DF-S Modelle zu sehen, klicken Sie bitte hier):

Rollei PDF-S 330 Pro

Mit diesem Modell ist es möglich, neben Dias und Negativen auch Fotoabzüge bis zu einer Größe von 10x15cm zu scannen. Dafür muss allerdings auch etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden: ca. 200€ kostet der PDF-S 330 Pro. Positiv anzumerken ist, dass ein neues Feature dazugeschaltet werden kann: Die Magic Touch Technologie sorgt für das Entfernen von Kratzern und Staub, was grundsätzlich eine gute Idee ist, aber leider zu sehr hohen Scanzeiten führt.

Technische Details

  • Auflösung: Herstellerangaben 2.400 dpi
  • Unterstützte Filmformate: Dias und Negative (Kleinbild) und Fotos bis zum Format 10x15cm
  • Scanzeit (Kleinbilddia): Reinscan ca. 3 Sekunden (mit Magic Touch ca. 45 Sekunden)
  • Extras: 6,85 cm TFT-Farbmonitor, Stand-alone-Betrieb ohne PC, SD/SDHC-Speicherkarten bis 32 GB, Magic Touch Technologie
  • Produktpreis: ca. 200€
  • Vorteile: kein PC nötig
  • Nachteile: Fotoabzüge, die über 10x15cm groß sind, können nicht gescannt werden, Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand, Zeitaufwand wächst noch viel mehr, wenn mit Magic Touch gescannt wird

Rollei PDF-S 240 SE

Preislich liegt der PDF-S 240 SE deutlich unter dem PDF-S 330 Pro. Das mag daran liegen, dass bei diesem Diascanner an der Auflösung gespart wurde: 1.800 dpi sind für Diascans sehr wenig, was man auch recht eindeutig an den Ergebnissen sehen kann.
Schade ist auch hier, dass keine Stapelverarbeitung beim Scannen von Dias möglich ist, denn so könnte viel Zeit und Aufwand gespart werden.

Technische Details

  • Auflösung: Herstellerangaben 1.800 dpi
  • Unterstützte Filmformate: Dias und Negative (Kleinbild) und Fotos bis zum Format 13x18cm
  • Scanzeit (Kleinbilddia): keine Angaben
  • Extras: 2-in-1 Speicherkartenslot (SD/SDHC/MMC), 6,1 cm TFT-Farbmonitor, Bildbearbeitungssoftware BlazePhoto 2.0
  • Produktpreis: ca. 90€
  • Vorteile: kein PC nötig, Fotoabzüge sind bis zum Format 13×18 möglich
  • Nachteile: Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand, keine zufriedenstellende Bildqualität

Rollei PDF-S – Diascanner – Fazit

Die Scanner der Marke Rollei schnitten in unserem Test leider eher schlecht ab, denn die Bildqualität überzeugte uns nicht. Wir wollen nicht, dass Sie mit viel Zeitaufwand Ihre Diasammlung digitalisieren und sich dann über die Ergebnisse ärgern! Kommen Sie deshalb lieber gleich zu uns und lassen Sie uns Ihnen helfen: Für das Scannen von 500 Dias in 2.900 dpi zahlen Sie bei uns lediglich 80€ (zzgl. Versandkosten) und je mehr Dias Sie digitalisieren lassen, desto günstiger wird es für Sie! Sparen Sie Zeit, Geld und Aufwand!

Testen Sie uns HIER – wir werden Sie nicht enttäuschen!

Keine Kommentare

Was sagen Sie dazu?