Unsere Preise steigen am 01.09.2022: Jetzt noch zu alten Konditionen günstig digitalisieren lassen! Hier mehr erfahren.

Dias archivieren und langfristig sichern

Immer mehr Besitzer von Dia-Sammlungen entscheiden sich dazu, ihre Dias scannen zu lassen und die Aufnahmen als digitale Fotos zu archivieren. Denn heute, viele Jahrzehnte nach der Blütezeit der Dia-Fotografie, zeigen viele Dias bereits erste Schäden durch Verfärbungen oder Ausbleichen. Diese Schäden können wir von DIAFIX zum Glück mit unserer semi-automatischen Bildbearbeitung retuschieren. Doch was passiert nach dem Scannen der Dias? Viele Hobby-Fotografen fragen sich, wie sie ihre Dias archivieren können.

Wer einmal weiß, dass Dias nicht ewig haltbar sind, weil das Material einem natürlichen Zerfall unterliegt, der kommt schnell auf den Gedanken, dass auch digitale Datenträger nicht ewig halten. Das stimmt auch. Dennoch sind Speichermedien wie DVD, USB-Stick und Festplatte die beste Möglichkeit, um Dias archivieren und langfristig sichern zu können. Der Grund dafür: digitale Fotos können Sie jederzeit per Mausklick auf neue Datenträger übertragen. Während Sie für die Digitalisierung der Dias einen hochwertigen Scan-Anbieter wie DIAFIX benötigen, können Sie von da an die weitere Sicherung zu Hause selbst übernehmen.

Den ersten Datenträger und Grundstein Ihrer Dia Archivierung erhalten Sie von uns. Am Ende Ihres Auftrags überreichen wir Ihnen je nach Wunsch eine DVD, einen USB-Stick oder eine Festplatte mit Ihren digitalisierten Dias. Sammlungen vom Umfang mehrerer Kisten sind nun auf Datenträgern gespeichert, die in jede Hosen- oder Handtasche passen. Der Vorteil digitaler Fotos ist: sie nehmen weniger Platz weg. Und sie erleiden keine Qualitätsverluste mehr. Worum Sie sich jetzt nur noch kümmern müssen, um Ihre Dias archivieren zu können, ist der regelmäßige Wechsel der Datenträger.

Dias archivieren und auf Datenträgern speichern

Ein beliebter Datenträger für die Dia-Archivierung ist die DVD. Sie kann bei optimaler Lagerung bis zu 30 Jahre halten. Dies setzt aber voraus, dass man sie hinreichend vor Hitze und Sonnenstrahlen schützt. In der Realität halten die meisten DVDs daher nicht ganz so lang. Markenhersteller wie Kodak oder Verbatim bieten daher sogenannte „goldene DVDs“ an, die besonders gut dafür geeignet sind, darauf Dias archivieren zu können. Diese goldenen DVDs sind mit einer speziellen Beschichtung aus Gold und Silber versehen und daher etwas teurer. Diese Spezialschicht schützt diese DVDs allerdings auch vor Bestrahlung und macht sie wesentlich langlebiger.

Wer zum Dias archivieren eine externe Festplatte verwendet, hat auch eine gute Wahl getroffen. Auf keinem digitalen Datenträger existiert ein so großes Speichervolumen, hier können Sie unvorstellbar viele digitale Fotos selbst in großer Auflösung sichern. Festplatten halten bei optimaler Handhabung etwa 5 bis 10 Jahre. Was Sie zum Schutz einer Festplatte tun können, ist insbesondere, starke Erschütterungen zu vermeiden.

DVDs, USB-Sticks und Festplatten sind ideale Datenträger, um digitalisierte Dias zu archivieren.
DVDs, USB-Sticks und Festplatten sind ideale Datenträger, um digitalisierte Dias zu archivieren.

Eine weitere gefragte Möglichkeit, um Dias archivieren zu können, sind USB-Sticks. Sie sind klein, handlich und halten in der Regel 10 Jahre und mehr, wenn man sie nicht ständig benutzt. Außerdem sind USB-Sticks sehr unempfindlich und daher perfekt geeignet, Ihre digitalen Fotos sicher zu speichern. Sie können weder Kratzer bekommen, noch durch Erschütterungen kaputt gehen.

Doppelt hält besser: Dias archivieren und weitergeben

Letztlich bleibt es Ihrer persönlichen Vorliebe überlassen, auf welchem Datenträger Sie Ihre Dias archivieren wollen. Nur eines sollten Sie beachten: sichern Sie Ihre Dias immer auf mehreren Speichermedien gleichzeitig. Niemand kann garantieren, dass Ihr Datenträger so lange hält wie vom Hersteller angegeben und er kann auch durch falsche Handhabung vorzeitig kaputt gehen. Dann wäre Ihre Dia Digitalisierung ganz umsonst gewesen. Machen Sie sich klar: auch wenn Sie es nun mit digitalen Fotos zutun haben, es geht immer noch um die Sicherung einmaliger Erinnerungen. Es kostet nicht die Welt, noch ein paar weitere DVDs oder USB-Sticks anzuschaffen und die digitalisierten Dias darauf zusätzlich zu speichern.

Sofern Sie gerne auf Online-Lösungen zurückgreifen, können Sie Ihre Dias auch online archivieren. Eine Möglichkeit dazu ist der Anbieter Dropbox, der Ihre digitalen Fotos in einer Cloud speichert. Sie können also von jedem beliebigen Rechner aus mit Ihren eigenen Zugangsdaten auf Ihre Aufnahmen zurückgreifen. So ähnlich funktioniert auch der Dienst des Kölner Start-up Dawawas. Wenn Ihnen diese Lösungen im Netz nicht zusagen und Sie Sicherheitsbedenken haben, dann verteilen Sie doch Ihre zusätzlichen Speichermedien im engsten Freundes- und Verwandtenkreis. Wenn Ihre digitalen Fotos auch an anderen Orten zusätzlich gelagert werden, sind Ihre Dias bestmöglich archiviert.

Wenn Sie kurz vor der Entscheidung stehen, Ihre Dias mit den Erinnerungen an längst vergangene Tage professionell digitalisieren zu lassen, sollten Sie ein erstes Gespräch mit unserem freundlichen Kundendienst suchen. Wir von DIAFIX beraten Sie gerne und kostenlos zu Ihrem geplanten Scan-Auftrag. Rufen Sie uns gerne an unter der 0221 67 78 69 34. Wir sind Montag bis Freitag von 10-13 und 14-19 Uhr für Sie da. Alternativ senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage und wir rufen Sie umgehend zurück. Wir wissen, dass Dia-Digitalisierung Vertrauenssache ist und stellen uns daher gerne all Ihren Fragen.

 

Ein Kommentar

Was sagen Sie dazu?

  1. Hallo,
    Ich habe ca. 40 Dias aus den 60er und 70er Jahren, welche ich gerne auf eine CD gebrannt hätte.
    Diese Auswahl aus den gesammelten Werken möchte ich gerne erhalten.
    Was wird es mich kosten?
    Danke für Ihre Antwort und Gruß..
    Albert Brieskorn