35.494.167 Dias digitalisiert

DIASCANNER-TEST 2018 Diascanner Test: Die Epson Expression Reihe Die Diascanner der Expression Reihe zählen zu den teureren Geräten auf dem Markt. Wir haben den Epson Expression 10000 XL und den Epson Expression 11000 XL getestet.

Die Epson Expression Reihe im Test

Die Expression Reihe von Epson ist im oberen Preissegment angesiedelt und suggeriert so Anwendungsmöglichkeiten für den professionellen Bereich. DIAFIX hat die Modelle Epson Expression 10000 XL und Epson Expression 11000 XL genauer unter die Lupe genommen.

Der Epson Expression 10000 XL im Test: Die Diascan-Ergebnisse

Auch die Epson-Modelle der Expression Serie sind wie die ebenfalls von uns getesteten Modelle der Perfection-Serie Flachbettscanner. Ebenso erlaubt die Expression Serie das Scannen anderer Aufsichtsvorlagen wie Dokumente oder Fotos. Preislich spielt die Epson Expression Serie allerdings in einer anderen Liga. Denn für die Anschaffung des Epson Expression 10000 XL sind 2.700 € nötig. Daher sind die Ansprüche an das Gerät natürlich hoch. Positiv anzumerken ist, dass der Expression 10000 XL Formate bis DIN A3 scannen kann. Zusätzlich kann für ca. 850 € eine Halterung für Dias oder Negative bis zum A3-Format gekauft werden.

Der Epson Expression 10000 XL im Test: Stärken und Schwächen

  • Vorteile
  • nahezu alle Filmformate und auch Aufsichtsvorlagen können gescannt werden
  • Nachteile
  • Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand
  • Bildqualität könnte für den Preis deutlich besser sein
PREISTIPP
Erhältlich ab 2.700€
Epson Expression 10000 XL
ScannertypMitgelieferte Software: Epson Scan SoftwareFlachbettscanner
Scanmedien: Dias, Negative und Aufsichtsvorlagen (bis DIN A3)
Auflösung (lt. Hersteller) : 2.400 dpi
Auflösung (im Test gemessen): 2.150 dpi
Scangeschwindigkeit (Kleinbilddia): Reinscan: ca. 1:15 Min
Preis: ca. 2.700€

Der Epson Expression 11000 XL im Test: Die Diascan-Ergebnisse

Dias scannen bei DIAFIX

Seit Juni 2013 ist der Expression 11000 XL Pro als Nachfolger für den Expression 10000 XL auf dem Markt. Ein großer Unterschied zu seinem Vorgänger ist, dass im Lieferumfang bereits die Durchlichteinheit für das Scannen von Dias oder Negativen enthalten ist. Abgesehen davon gibt es leider keine Neuerungen bei diesem Diascanner.
Positiv anzumerken ist, dass der 11000 XL Pro über einen Autofokus verfügt, den die meisten Flachbettscanner nicht haben. So ist es unproblematisch, wenn Diarahmen unterschiedliche Dicken aufweisen, da die Schärfe wird bei jedem Diascan neu eingestellt wird.

Der Epson Expression 11000 XL im Test: Stärken und Schwächen

  • Vorteile
  • nahezu alle Filmformate und auch Aufsichtsvorlagen können gescannt werden
  • Nachteile
  • Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand
  • Bildqualität könnte für den Preis deutlich besser sein
PREISTIPP
Erhältlich ab 3.600€
Epson Expression 11000 XL
Scannertyp: Flachbettscanner
Scanmedien: Dias, Negative und Aufsichtsvorlagen (bis DIN A3)
Auflösung (lt. Hersteller) : 2.400 dpi
Auflösung (im Test gemessen): 2.150 dpi
Zubehör: Software: Epson Scan Software
Preis: 3.600€