35.494.167 Dias digitalisiert

DIASCANNER-TEST 2018 Diascanner Test: Die Epson Perfection Reihe Erfahren Sie hier alles über den Rest der Flachbettscanner von Epson: Dazu gehören die Diascanner Perfection V500, V700 und V750 Pro. Wir haben sie getestet.

Die Epson Perfection Reihe im Test

Den Epson Perfection V600 Photo haben wir im DIAFIX Diascanner Test bereits ausführlich betrachtet. Um den Testbericht dieses beliebten Scanners durch seine Vorgänger- und Nachfolgemodelle zu vervollständigen, möchten wir Ihnen hier noch die folgende Geräte aus der Perfection Reihe von Epson vorstellen:

  • Epson Perfection V500 Photo
  • Epson Perfection V700 Photo
  • Epson Perfection V750 Pro

Der Epson Perfection V500 Photo im Test: Die Diascan-Ergebnisse

Dias scannen bei DIAFIX

Diascanner der Perfection Serie von Epson sind Flachbettscanner und unterscheiden sich dadurch von Diascannern anderer Hersteller.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass Epson-Geräte der Perfection Serie auch immer zusätzlich Aufsichtsvorlagen wie Dokumente oder Fotos scannen können.

Unser Test deutet daraufhin, dass dieser Punkt die Bildqualität der gescannten Dias und Negative mindert. Denn das Scannen von Dias und Negativen ist bei dem Perfection V500 Photo lediglich eine zusätzliche Funktion.

Das Hauptaugenmerk beim Epson Perfection V500 Photo liegt auf dem recht komfortablen Scannen von Aufsichtsvorlagen wie Fotos oder Dokumenten. Dieses zeigt sich ganz klar in der Qualität der gescannten Dias: ca. 1.600 dpi reichen nicht aus, um ein qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erreichen.

Ebenfalls negativ bewertet werden muss die Tatsache, dass lediglich vier gerahmte Kleinbilddias, bzw. ein Filmstreifen mit bis zu sechs Negativen oder Dias gleichzeitig gescannt werden können. Um eine größere Sammlung zu digitalisieren, ist der Perfection V500 Photo Diascanner also eher weniger geeignet, denn der Zeitaufwand ist immens.nes Bildbearbeitungsprogramms entfernt werden.Unsere Testscans in den verschiedenen Auflösungen zeigten, dass es ab einer Auflösung von 1200 dpi aufwärts keine deutliche Verbesserung in der Darstellung von Details gibt. Das lässt auf eine deutlich geringere optische Auflösung schließen, als vom Hersteller angegeben.

Stärken und Schwächen

  • Vorteile
  • nahezu alle Filmformate und auch Aufnsichtsvorlagen können gescannt werde
  • Nachteile
  • Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand
  • sehr kleines Softwarepaket für den recht hohen Preis
  • Bildqualität überzeugt nicht
PREISTIPP
Erhältlich ab 190€
Epson Perfection V500 Photo
Scannertyp: Flachbettscanner
Scanmedien: Dias und Negative (bis Mittelformat), Aufsichtsvorlagen
Auflösung (laut Hersteller): 6.400 dpi
Auflösung (im Test gemessen): 1.600 dpi
Scangeschwindigkeit (Kleinbilddia): keine Angabe
Extras: Automatische Staub- und Kratzerentfernung
Preis: ca. 190€

Der Epson Perfection V700 Photo im Test: Die Diascan-Ergebnisse

Im Gegensatz zum Perfection V500 Photo überzeugt der Epson Perfection V700 Photo schon eher in unserem Diascannertest: Erstens ist die Qualität der gescannten Dias und Negative besser. Zudem können größere Mengen und verschiedene Formate gescannt werden. Allerdings sind sowohl die Bildqualität als auch Scangeschwindigkeit nicht auf dem Niveau, um für den Diascan zufriedenstellende Ergebnisse zu liefern. Insbesondere wenn man die Qualität und die Geschwindigkeit ins Preis-/Leistungsverhältnis zum Anschaffungspreis des Epson Perfection V600 Photo (ca. 540 €) setzt.

Stärken und Schwächen

  • Vorteile
  • nahezu alle Filmformate und auch Aufnsichtsvorlagen können gescannt werde
  • Nachteile
  • Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand
  • sehr kleines Softwarepaket für den recht hohen Preis
  • Bildqualität überzeugt nicht
PREISTIPP
Erhältlich ab 540€
Epson Perfection V700 Photo
Scannertyp: Flachbettscanner
Scanmedien: Dias und Negative (bis Großformat)
Auflösung (laut Hersteller): 6.400 dpi
Auflösung (im Test gemessen): 2.300 dpi
Scangeschwindigkeit (Kleinbilddia): Reinscan ca. 8 Min
Mitgelieferte Software: Epson Scan Software
Extras: automatische Staub- und Kratzerentfernung
Preis: ca. 540€

Der Epson Perfection V750 Pro im Test: Die Diascan-Ergebnisse

Der Epson Perfection V750 Pro ist die besser ausgestattete Variante des Perfection V700 Photo, denn im Lieferumfang ist die beliebte Scannersoftware SilverFast AI 6 und das Farbmanagement-Tool MonacoEZcolor enthalten. Bis auf die hinzugekommene Software unterscheidet sich der Perfection V750 Pro allerdings nicht vom V700 Photo. Somit müssen wir auch hier zusammenfassen, dass Anschaffungspreis (in diesem Fall ca. 700 €) und Bildqualität leider in keinem Verhältnis stehen.

Stärken und Schwächen

  • Vorteile
  • nahezu alle Filmformate und auch Aufnsichtsvorlagen können gescannt werden
  • Nachteile
  • Stapelverarbeitung nicht möglich, dadurch sehr hoher Zeitaufwand
  • Bildqualität überzeugt nicht
PREISTIPP
Erhältlich ab 700€
Epson Perfection V750 Pro
Scannertyp: Flachbettscanner
Scanmedien: Dias und Negative (bis Großformat), Aufsichtsvorlagen (bis DIN A4)
Auflösung (laut Hersteller): 6.400 dpi
Auflösung (im Test gemessen): 2.300 dpi
Scangeschwindigkeit (Kleinbilddia): Reinscan ca. 8 Min
Extras: Automatische Staub- und Kratzererkennung
Mitgelieferte Software: SilverFast AI 6, MonacoEZcolor, Epson Scan Software
Preis: 700€