Dias digitalisiert: 534.738
DIAFIX Bestpreisgarantie

kostenfreie Beratung
Wir sind für Sie da:
0221 67 78 69 34
Anfrageformular


Diascanner im Test: Eine Zusammenfassung

Angefangen mit unserem ersten Diascanner-Testbericht vom 28.1.2013 haben wir Ihnen in unserer Artikel-Serie zum Thema Dia-Scanner einen Überblick über die verschiedenen Diascanner unterschiedlicher Marken gegeben. Im Folgenden möchten wir unsere Tests kurz für Sie zusammenfassen.

Die folgenden Diascannerfirmen haben wir für Sie untersucht:

Die große Frage, die sich am Ende unserer Testreihe stellt, ist: Lohnt es sich, einen Diascanner für zu Hause zu kaufen?

Drei wichtige Faktoren sind in diesem Zusammenhang zu beachten: Preis, Zeitaufwand und Ergebnisse.

Preis

Wenn Sie bereit sind, recht tief in die Tasche zu greifen (ab 1.000€) und zudem auch noch Geld für eine gute Scansoftware investieren, bekommen Sie einen qualitativ guten Diascanner. Hier stellt sich allerdings die Frage, ob sich diese Investition lohnt, denn für 1.000€ könnten Sie bei DIAFIX 5.300 Dias in Premiumqualität oder 12.500 Dias in Budgetqualität scannen lassen.

Zeitaufwand

Unsere Tests haben gezeigt, dass das eigenhändige Digitalisieren mit Diascannern sehr zeitaufwändig ist. Wenn sie zudem noch gute Ergebnisse erreichen wollen, müssen sie auch recht viel Geld investieren. Lehnen Sie sich doch lieber zurück, lassen Sie uns die Arbeit erledigen und sparen Sie zudem noch bares Geld!

Ergebnisse

Leider erzielten nur die hochpreisigen Diascanner gute Bildqualitäten in unseren Tests. Günstige Geräte lieferten keine annehmbaren Ergebnisse. Hier stehen Zeitaufwand, Investition und Endergebnisse leider in absolut keinem Verhältnis.

Die Ergebnisse sind klar und liegen eindeutig auf der Hand: Das Diascannen am heimischen PC ist  – wenn die Ergebnisse gut werden sollen – eindeutig zu teuer und zu zeitaufwändig.
Sparen Sie sich den Ärger und das Geld und testen Sie uns  – Sie werden von unseren Preisen und unserer Qualität begeistert sein!



4 Kommentare zu “Diascanner im Test: Eine Zusammenfassung”

  1. Hallo, müssen die Dias in einer Projektorbox sein ? Meine Dias befinden sich in Aufbewahrungsbehälter a 100 Stck. Die Dias sind nicht mit Glas gerahmt

    Vielen Dank !

    Fam. Menz

    1. Sehr geehrte Familie Menz,

      die Dias können Sie anliefern, wie es Ihnen beliebt. In Universalmagazinen fallen
      keine Umsortiergebühren an, bei allen anderen Aufbewahrungsarten werden 0,03 Euro je Bild Aufpreis berechnet.

      Beste Grüße,

      Wiebke Herrmann
      Kundendienst

  2. Also ich kann auch nur davon abraten die Dias selber zu digitalisieren, ich würde es auf jeden fall einen Profi machen lassen und die Zeit sparen!!!
    Grüße Robert

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *